Geschichten, die das Leben schrieb

Hier findest Du regelmäßig neue Geschichten (mit und ohne Tier) aus dem Leben einer Tierkommunikatorin - manchmal unglaublich aber immer wahr 😉

Blog Nr. 6

Warum Tierkommunikation kein strukturiertes Training ersetzt 

Wäre das nicht toll: Ich spreche mit Deinem Tier und es verhält sich danach so, wie Du es Dir wünschst? Ganz so einfach ist es leider nicht…
Warum Tierkommunikation Euch in vielen Bereichen wirklich helfen kann aber kein Ersatz für ein gewaltfreies und bedürfnisorientiertes Training ist – darüber schreibe ich in diesem Beitrag. 

Tierkommunikation Tod keine Angst

Blog Nr. 5

Wie Tierkommunikation mir die Angst vor dem Tod genommen hat 

Durch meine Ausbildung zur Tierkommunikatorin und all die wunderschönen und zum Teil sehr emotionalen Gespräche mit Tierseelen, die ich seitdem führen durfte, habe ich einen neuen Blick auf den Tod erhalten. Er ist nur das Ende unserer materiellen Existenz auf diesem Planeten. Unsere Essenz, die Seele eines jeden Wesens, scheint tatsächlich unsterblich zu sein, und ich möchte gerne einige der Botschaften, die ich von Tieren auf der anderen Seite erhalten habe, mit Euch teilen...

Blog Teichhuhn Freundschaft Tierkommunikation

Blog Nr. 4

Die Geschichte vom Teichhuhn 

Die Geschichte vom Teichhuhn handelt von Mut und Freundschaft unter Tieren, Zeichen und kleinen Wundern - und dass manchmal leider alles nichts hilft und wir loslassen müssen. Sie hat sich tatsächlich so ereignet – am Seeufer, das Ihr auf dem Foto sehen könnt. Das Erlebnis beschäftigt mich seit vielen Monaten, so dass es nun wohl an der Zeit ist, es mit Euch zu teilen…

Seele Blog Tierkommunikation

Blog Nr. 3

Seelenrat - Warum ich es liebe, mit Tieren zu sprechen 

Tiere sind viel bewusster und reflektierter, als wir ihnen normalerweise zugestehen. Wenn wir ihnen unser Herz öffnen und sie wirklich in ihrem Sein anerkennen und wahrnehmen, können wir unglaublich viel von ihnen lernen. 


Sei Du Selbst Toerkommunikation

Blog Nr. 2

Nimm Dir die Zeit, Du selbst zu sein 

Kennst Du das – ein permanent schlechtes Gewissen? Das Gefühl, niemandem gerecht zu werden, am wenigsten Dir selbst und Deinen Ansprüchen?
Warum es sich lohnt, sich Zeit für sich zu nehmen, sich nicht mit anderen zu vergleichen und warum es so befreiend ist, einfach man selbst zu sein - darüber schreibe ich in diesem Beitrag.


Trau Dich Tierkommunikation

Blog Nr. 1

Trau‘ Dich – Warum wir öfter 'mal etwas „Verrücktes“ tun sollten 

Kennst Du dieses Gefühl: Dein Herz klopft wild vor Freude und auch Aufregung, Du weißt tief in Dir, diese Entscheidung zu treffen und den nächsten Schritt zu gehen, ist genau die Richtige für Dich - und dann quatscht Dir Dein Kopf dazwischen? Und (er)findet Gründe und Ausreden, warum Du das lieber doch nicht tun solltest? So ging es mir jedenfalls damals mit meiner Entscheidung, eine Ausbildung zur Tierkommunikatorin zu machen. Warum ich so froh bin, dass ich letztendlich dann doch auf mein Herz gehört habe und warum wir meiner Meinung nach alle viel öfter "verrückte" Entscheidungen treffen sollten - darüber schreibe ich in meinem ersten Beitrag.


PS: Wenn Dich ein Artikel anspricht und Du Deine Erfahrungen zu einem Thema teilen möchtest, freue ich mich wirklich sehr über einen Kommentar von Dir. Leider gibt es hier keine Kommentarfunktion, aber auf Facebook oder Instagram (einfach auf die Icons ganz oben rechts drücken und den jeweiligen Blog-Artikel aussuchen).